FAMILY*5


Wiener Zeitung
"Auf- und anrührend"


Junge Welt
"Dann statt wenn"


TAZ Blog
"Xaos Favourite Records"






Family*5 singen wie die Sterne (In diesem Sinn):





Family*5 singen Fehlfarben (Kneipengig):







FEHLFARBEN 2015


"Über Menschen unter Tieren"











Vorzeige-Grantler der deutschen Rocknation
Die Band untermalt den renitenten Gesang Heins mit bewährten Klängen der
Verweigerung allzu offensichtlicher Bezüge und Verweise. Ein bisschen Punk,
ein bisschen New Wave, einige testosteronfreie E-Gitarren-Riffs, einige
dunkle Synthielicks, ein geloopter Bass Blumfeldscher Art, ein schrulliges
Saxofon, ein bisschen davon, ein bisschen hiervon. Das Tempo ist öfter
gedrosselt, die Stimmung nicht durchgehend aggressiv. Das ist der Kompromiss,
den die Fehlfarben machen, denn die Erkenntnis ihres Albums ist zwiespältig
und lässt sich mit dem Kollegen Andreas Dorau zusammenfassen: „Die Welt ist
schlecht, das Leben ist schön, was ist daran nicht zu verstehen“. MEHR !


Soundtrack für das heitere Grauen!